Welcome to my room

St. Gertrud Köln, 2017

Zusammen mit 4 weiteren Künsterinnen wurde ich eingeladen eine Ausstellung in der Kulturkirche St. Gertrud in Köln zu realisieren.
St, Gertrud wurde in den 60er Jahren von Gottfried Böhm im Stil des Brutalismus gebaut.
Da jede von uns auf ganz unterschiedliche Weise von diesem Raum beeindruck war, beschlossen wir unter dem Titel welcome to my room jeweils eine eigene künstlerische Arbeit zu entwickeln, die sich mit dem individuellen Verhältnis zu Raum - Architektur- Kirche beschäftigt.


unfold
ist der Titel meiner begehbaren Installation, die ich speziell für den Ausstellungsraum entworfen habe.

der aufgefaltete white cube
Ausgehend von der schlichten Form eines Kubus entwickelte ich einen Raum, der einerseits durch Form und Materialität im klaren Gegensatz zu dem ihm umgebenden Raum steht, zugleich jedoch charakteristische Aspekte der Architektur aufnimmt um so einen Dialog zu schaffen.

Mein Raum konnte von allen Besuchern über einen Steg betreten werden. Anlässlich der Finissage der Ausstellung lud ich Lydia Koch und Stefan Löhr ein sich mittels Klang, Bewegung und Zeichnung in einer performativen Arbeit mit meiner Installation auseinanderzusetzen.
Um eine objektumspannende Klanglichkeit zu realisieren wurden für die Performance sechs Körperschallwandler an den gefalteten Seitenflächen der Installation angebracht.
1 / 4

Ira Nimsdorf

Installation unfold
Fotos: Nikos Choudetsanakis

1 / 1

Lydia Koch
Stefan Löhr

Performance Resonanz St.Gertrud
Read more ...

Silke Fischer-Imsieke
Nora Bodnar

highway
over the horizon
Read more ...

Elsa Artmann
Samuel Duvoisin

Performance family scores
Read more ...

Login  •  Built with Seedbox